Archiv
Wal-Mart akzeptiert teure Kreditkarten nicht mehr

Der Einzelhandelsriese Wal-Mart wird die Kreditkarten der Interlink-Gruppe nicht länger akzeptieren. Interlink arbeitet unter anderem mit Visa und Master Card zusammen und hat die Gebühren für jede Transaktion von 20 Cents auf 45 Cents mehr als verdoppelt.

"Diese Gebührenerhöhung werden wir nicht akzeptieren", sagte Wal-Mart-Unternehmenssprecher Tom Williams am Dienstag nach Börsenschluss. "Wir können das nicht an unsere Kunden weitergeben." Andere Kartenanbieter berechnen zehn Cents pro Transaktion. Die Kreditkarten-Gebühren hätten sich für Wal-Mart auf geschätzte 223 Millionen Dollar für das kommende Geschäftsjahr belaufen. Den Investoren scheint der Protest zu gefallen: Die Wal-Mart-Aktie legt im Handel zu und notiert bei 48,45 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%