Archiv Wal-Mart akzeptiert teure Kreditkarten nicht mehr

Der Einzelhandelsriese Wal-Mart wird die Kreditkarten der Interlink-Gruppe nicht länger akzeptieren. Interlink arbeitet unter anderem mit Visa und Master Card zusammen und hat die Gebühren für jede Transaktion von 20 Cents auf 45 Cents mehr als verdoppelt.
  • WALL STREET CORRESPONDENTS

"Diese Gebührenerhöhung werden wir nicht akzeptieren", sagte Wal-Mart-Unternehmenssprecher Tom Williams am Dienstag nach Börsenschluss. "Wir können das nicht an unsere Kunden weitergeben." Andere Kartenanbieter berechnen zehn Cents pro Transaktion. Die Kreditkarten-Gebühren hätten sich für Wal-Mart auf geschätzte 223 Millionen Dollar für das kommende Geschäftsjahr belaufen. Den Investoren scheint der Protest zu gefallen: Die Wal-Mart-Aktie legt im Handel zu und notiert bei 48,45 Dollar.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%