Archiv
Wal-Mart: Gut, aber nicht gut genug

Das vergangene Jahr ist für die weltgrößte Supermarktkette insgesamt positiv verlaufen. Die allgemein hochgesteckten Erwartungen der Investoren wurden dennoch enttäuscht.

Im vierten Quartal 2000 hat das Unternehmen zwar einen Gewinn von zwei Milliarden Dollar ausgewiesen, doch stieg der Ertrag damit nur um 4,5 Prozent. Somit wurde das niedrigste Wachstum seit mehreren Jahren ausgewiesen. Die heute vor Börsenbeginn gemeldeten Unternehmensdaten lagen leicht über den Erwartungen der Analysten. Der Umsatz verbesserte sich um zehn Prozent auf 57 Milliarden Dollar. Begründet wurde das relativ schwache Ergebnis mit einem unbefriedigenden Weihnachtsgeschäft und der allgemein wirtschaftlich angeschlagenen Lage. Vorstandschef Lee Scott äußerte die Hoffnung, dass sich die Umsätze im laufenden Jahr mit niedrigeren Leitzinsen verbessern werden. Zudem könnten Steuersenkungen die Verbraucher zu mehr Ausgaben animieren. Die Aktie verlor im vergangenen Jahr rund ein Viertel an Wert und hat sich gegenüber dem Anfang des Jahres kaum verändert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%