Wall-Street-Ausblick
Eine Woche ohne Cisco-Highlight

Nachdem Cisco in der vergangenen Woche für einen emotions-getriebenen Kursausschlag gesorgt und High-Tech-Werte in ungeahnte Höhen getrieben hat, folgen in den nächsten Tagen Quartalszahlen, die Anleger auf den Boden der Tatsachen zurückholen dürften. Der Wall-Street-Ausblick.

 

Der Cisco-Konkurrent Network Appliances steht bei den meisten Analysten auf der Abschussliste. Für die Software-Schmiede BEA Systems stehen laut Expertenmeinung weitere Gewinneinbußen an, und der Chip-Hersteller Applied Materials soll einen Aufschwung erst in der zweiten Jahreshälfte sehen. Damit dürften es High-Tech-Werte in der kommenden Wall-Street-Woche wieder schwer haben.

Ein Tech-Highlight steht am Donnerstag an: Hewlett-Packard legt Zahlen vor. Wohlgemerkt geht es um das letzte Quartal vor der Fusion mit Compaq, doch wartet der Markt auf einen Ausblick von Chefin Carly Fiorina auf die ersten Monate nach dem Zusammenschluss, der der Aktie in den letzten Tagen übrigens gut getan hat: Unter dem Tickersymbol HPQ ging es in der ersten Handelswoche aufwärts.

Besser sieht es für den Einzelhandel aus. Einige Unternehmen haben Ende vergangener Woche die Verkaufszahlen für April veröffentlicht und sahen dabei gut aus. Nun geht es ans Eingemachte: Neben den Dow-Werten Wal-Mart und Home Depot legen JC Penney, Kohl?s, Tiffany sowie die Modeketten Ann Taylor und The Gap Ergebnisse vor. Mit einer Ausnahme dürften alle Unternehmen Gewinn- und Umsatzsteigerungen ausweisen, The Gap unterdessen verschiebt den Aufschwung immer wieder. Zahlreiche Beobachter sehen die einst trend-angebende Kette vor dem Aus.

Aus dem konjunkturellen Umfeld stehen Daten zu Produktion, Kapazitätsauslastung und Lagerbeständen an. Am Donnerstag tagt die Philadelphia Fed und äußerst sich zur gesamtökonomischen Lage im Mai. Zum Wochenschluss gibt es Zahlen zur US-Handelsbilanz.

© Wall Street Correspondents, Inc.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%