Archiv
Wall Street im späten Handel uneinheitlich

Im Mittelpunkt des Interesses stand Händlern zufolge der Telekommunikationssektor, nachdem zuvor Nokia Umsatzzahlen veröffentlicht hatte, die unter den Erwartungen der Analysten lagen.

Reuters NEW YORK. Die New Yorker Aktienmärkte haben am Dienstag im späten Handel uneinheitlich tendiert. Im Mittelpunkt des Interesses stand Händlern zufolge der Telekommunikationssektor, nachdem zuvor das finnische Mobilfunkunternehmen Nokia Umsatzzahlen veröffentlicht hatte, die unter den Erwartungen der Analysten lagen. Dessen ungeachtet tendierte jedoch der technologielastige Nasdaq-Index 1,23 % höher auf 2424,56 Punkten. Ein Minus von zuletzt 0,75 % auf 10 540,02 Zähler verzeichnete der Dow-Jones-Index 30 führender Standardwerten, während der breiter gefasste S&P 500 0,06 % auf 1296,55 Punkte hinzugewann.

"Im Technologiesektor steckt im Moment einiges an Realwert. Es erstaunt also nicht, wenn sich die Anleger im teils zu ausverkauften Markt einigen Tech-Titeln zuwenden", sagte A.C.Moore, Chefstratege bei Dunvegan Associates. Zu den Gewinnern an der Nasdaq gehörte unter anderem der Softwarekonzern Microsoft mit einem Plus von 5,62 % auf 51-11/16 $. Nach Veröffentlichung der von Händlern als enttäuschend bezeichneten Unternehmenszahlen rutschte Nokia 11,59 % nach unten auf 38-1/8 $. Im Sog des Brachenschwergewichtes verschlechterten sich auch Motorola um 5,75 % auf 20-1/2 $. Das US-Mobilfunkunternehmen wird seine Zahlen am Mittwoch veröffentlichen. Unter Druck kamen des weiteren einige Nokia-Zulieferer. So verschlechterten sich beispielsweise Sawtek um 14,55 % auf 37-13/16 $.

Bei den Standardwerten musste unter anderen der Chemiekonzern DuPont Federn lassen, dessen Papiere um 3,36 % auf 46-3/4 $ fielen. Die Aktie des Unternehmens war zuvor vom Finanzdienstleister J.P.Morgan zurückgestuft worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%