Archiv
Wall Street Journal zum Tod von Daniel Pearl

Der Herausgeber des Wall Street Journal, Peter R. Kann, und Chefredakteur Paul E. Steiger äußern sich zum Tode des Reporters Daniel Pearl.

Wir glauben jetzt, basierend auf Berichten des US-Außenministeriums und der Polizei der pakistanischen Provinz Sind, dass David Pearl von seinen Entführern getötet wurde.

Wir sind untröstlich über seinen Tod.

Danny war ein hervorragender Kollege, ein großer Reporter und ein wertvoller Freund von vielen Mitarbeitern des Wall Street Journal. Seine Ermordung ist ein barbarischer Akt der all das verhöhnt, was Dannys Mörder angeblich glauben. Sie behaupten, pakistanische Nationalisten zu sein, aber ihre Handlungen lösen Scham aus bei allen echten pakistanischen Patrioten.

In den kommenden Monaten werden wir-öffentliche und private - Wege finden, Dannys großartige Arbeit und seine guten Taten zu feiern. Heute jedoch ist ein Tag der Trauer.

Dieser Verlust ist natürlich äußerst schmerzhaft für Dannys Familie, in diesem Land und anderswo. Wir bitten unsere Presse-Kollegen, ihre Privatsphäre zu respektieren und ihnen eine ungestörte Trauer zu erlauben. Das Wall Street Journal ist eine öffentliche Institution, aber die Pearls sind Privatpersonen. Wir hoffen ebenso, dass unseren Kollegen Zeit und Raum gegeben wird, den enorm schwierigen Prozess zu beginnen, Frieden zu schließen mit diesem schweren Verlust.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%