Archiv
Wall-Street schließt fester

Die amerikanische Böre schloss am Montag bei hohen Umsätzen fester, aber unter ihren Tageshochs.

dpa NEW YORK. Die amerikanische Böre schloss am Montag bei hohen Umsätzen fester, aber unter ihren Tageshochs. Nach vorläufigen Schlussangaben stieg der technologielastige Nasdaq-Index um 97 Punkte auf 3014, und der 30 Standardwerte umfassende Dow-Jones-Index legte 12,89 Punkte auf 10725,80 zu. Es war das erste Mal, dass der Nasdaq über der Marke 3000 geschlossen hat.

Zu den Nasdaq-Gewinnern gehörten der Halbleiterhersteller Intel und der Netzwerkausrüster Cisco. Prominenter Tagesgewinner im Softwarebereich waren Microsoft. Abgegeben wurden IBM und Verbraucherwerte wie Coca-Cola und Heinz, sowie die Einzelhandelsketten Wal-Mart und Home Depot.

Händler sagten, die Investoren hofften, dass die Abkühlung der Konjunktur die Notenbank Federal Reserve veranlassen werde, die Zinsen zu senken. Sorgen um fallende Firmengewinne seien etwas in den Hintergrund gerückt, hieß es. Positiv sei auch, dass in Kürze die Entscheidung bei den Präsidentschaftswahlen zu erwarten sei, hieß es auf dem Parkett weiter.

Am Rentenmarkt fielen 30-jährige Staatstitel um einen 1/2 Punkt bei einer Rendite von 5,54 %. Die Feinunze Gold verlor zwei $ auf 273,10 $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%