Archiv
Wall Street zur Eröffnung knapp behauptet

Händler rechnen mit Gewinnmitnahmen.

Reuters NEW York. Die US-Börsen haben am Dienstag knapp behauptet eröffnet. Der Dow-Jones-Index lag rund 15 Minuten nach Handelsbeginn mit 0,26 Prozent im Minus bei 11.225 Punkten, der technologielastige Nasdaq-Composite-Index gab 0,08 Prozent auf 4067 Zähler nach. Händler hatten bereits vor Börsenbeginn gesagt, der Markt werde voraussichtlich schwächer eröffnen, da es nach den Zuwächsen der Vortage zu Gewinnmitnahmen kommen werde. Wesentliche US-Konjunkturdaten werden zudem erst für Freitag wieder erwartet, wenn die neuesten US-Arbeitsmarktzahlen vorgelegt werden. Allerdings würden auch davon kaum Impulse ausgehen, wenn die Zahlen im Rahmen der Erwartungen liegen würden, hieß es.

Wie schon am Vortag wurde auch für Dienstag mit nur geringen Umsätzen gerechnet. Viele Marktteilnehmer seien im Urlaub, hieß es. Dies hänge auch mit dem Feiertag am kommenden Montag, den 4. August, zusammen, an dem die US-Börse geschlossen bleibe. Am Montag hatte der Dow-Jones-Index 0,54 Prozent fester mit 11.252 Zählern und damit auf dem höchsten Stand seit Mitte April geschlossen. Der Nasdaq-Composite-Index hatte 0,7 Prozent auf 4071 Punkte zugelegt, was den höchsten Schluskurs in diesem Monat bedeutet hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%