Archiv
Walter Bau übernimmt weitere 4,9% an Züblin - Kauf des Lenz-Pakets läuft

Der drittgrößte deutsche Baukonzern Walter Bau kommt bei der Übernahme des Stuttgarter Konkurrenten Züblin weiter voran. Wie die Walter Bau-AG am Montag in Augsburg mitteilte, erwirbt sie vereinigt mit Dywidag weitere 4,9 Prozent an Züblin von einem institutionellen Investor.

dpa-afx AUGSBURG. Der drittgrößte deutsche Baukonzern Walter Bau kommt bei der Übernahme des Stuttgarter Konkurrenten Züblin weiter voran. Wie die Walter Bau-AG am Montag in Augsburg mitteilte, erwirbt sie vereinigt mit Dywidag weitere 4,9 Prozent an Züblin von einem institutionellen Investor. Den Namen des Verkäufers wollte ein Sprecher der Walter Bau auf Anfrage nicht nennen.

Mit den nun neu erworbenen Anteilen und dem Lenz-Paket werde Walter Bau knapp 97 Prozent an Züblin halten. Ein mögliches Abfindungsangebot für die ausstehenden Aktien sei noch kein Thema. Ziel aber sei eine komplette Übernahme von Züblin, betonte der Sprecher.

Unterdessen laufe der Übernahmeprozess des von der Industriellenfamilie Lenz gehaltenen Anteils an Züblin von knapp 43 Prozent plangemäß, sagte der Sprecher. Das Geschäft sei aber noch nicht abgeschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%