Wap-Einstellungen nur auf italienische Netzbetreiber ausgerichtet
Motorola warnt vor Handy-Importen aus Italien

Der Handy-Hersteller Motorola warnt ausdrücklich vor dem Kauf des neuen Motorola V60 über den Luxemburger Großhändler Arnoldy Telecom. Den Geräten, die Arnoldy aus Italien beziehe, fehle das Gütesiegel für die deutschen Netze, sagte Motorolas Vertriebsdirektor Martin Börner am Dienstag. Die GPRS-Parameter dieser Geräte funktionierten nicht in Deutschland.

ddp WIESBADEN. Arnoldy Telecom wollte bereits vor der offiziellen Markteinführung am 18. Oktober das neue Edel-Handy V60 in Deutschland anbieten. Der Trick dabei: Arnoldy importiert die Geräte aus Italien, wo das V60 bereits erhältlich ist. Die WAP-Settings in den von Arnoldy Telecom bezogenen Geräten seien aber nur auf die italienischen Netzbetreiber eingestellt, betonte Börner.

Der exklusive Vertriebspartner von Motorola im vierten Quartal sei Eno Telecom. Nur über diesen Distributor könne der deutsche Fachhandel ab 18. Oktober die Geräte beziehen, die speziell für den deutschen Markt gerüstet seien. Für die Tatsache, dass das V60 in Italien früher am Markt ist, macht Motorola die "zahlreichen vorgegebenen technischen Prüfungen und Freigaben" in Deutschland verantwortlich. Dadurch könne es vorkommen, dass im Einzelfall Motorola-Ware im Ausland früher im Markt ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%