„War ja keine Absicht“
Umschwärmter Neuling

Nach nur 17 Bundesligaspielen gibt Patrick Owomoyela heute Mittag wohl gegen Japan sein Debüt im DFB-Team.

YOKOHAMA. Patrick Owomoyela hat schon eine ganze Menge Erfahrungen gesammelt, in seinen ersten 48 Stunden im Kreis der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Es begann damit, dass er nicht wie die etablierten Kräfte in der First Class fliegen durfte, sondern sich die erste Reihe der Business-Class mit dem Mitneuling Marco Engelhardt teilte. Dann hat er sich in einer Shopping-Mall mit einem japanischen Kleinkind auf dem Arm fotografieren lassen. Jedenfalls fast, denn das von den Eltern gewünschte Motiv kam aufgrund wütender Proteste des Jungen doch nicht zustande.

Nach dem Fitnesstraining wurde Owomoyela dann noch von Oliver Kahn mit der Frage konfrontiert, ob er denn - wie der Torhüter selbst - auch Muskelkater habe. Naja, war nur ein Scherz. Doch er hat auch das weggesteckt. Dieser "lockere Spruch" habe, wie vieles andere auch, dazu beigetragen, dass er seine Nervosität abgelegt hat und sich schnell gut aufgehoben fühlt, sagt Owomoyela.

Am Mittwoch, am zweiten Tag, hat der 25 Jahre alte Verteidiger aus Bielefeld dann im Abschlusstraining den Stürmer Thomas Brdaric zu Boden gegrätscht, worauf sich dieser minutenlang auf dem Rasen krümmte. Anschließend hat Owomoyela diese Begebenheit dann mit einem Loriot-würdigen Satz kommentiert: "Dass es im Fußball Zweikämpfe gibt, ist bekannt - besonders, wenn Stürmer auf Verteidiger treffen." Der zunächst verärgerte Brdaric hat sich dieser Wahrheit schließlich nicht mehr verschließen können. "War ja keine Absicht", sagte Owomoyela ausgesprochen entspannt.

Seite 1:

Umschwärmter Neuling

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%