Archiv
Waren Terroristen am Markt aktiv?

Vor den Anschlägen haben Versicherungsaktien teilweise starke Abschläge aufgewiesen. Man vermutet, dass Mitwisser Gewinne aus den Terrorakten gezogen haben könnten.

dpa-afx FRANKFURT. An den Anschlägen in den USA beteiligte Terroristen haben nach Einschätzung von Frankfurter Händlern möglicherweise durch die Spekulation mit Rückversicherungsaktien Gewinn aus den Terroranschlägen gezogen. "Ich halte es für denkbar, dass Terroristen am Markt aktiv wurden", sagte ein Händler. "Die Börsen in Europa hatten ja durchgehend geöffnet."

"Spiegel Online" hatte berichtet, dass die Aktie des weltgrößten Versicherers Münchener Rück vor dem Anschlag deutlich gefallen sei. Möglicherweise hätten Mitwisser Aktien leer verkauft, um die Titel dann nach dem drastischen Kursrutsch wieder günstig einzukaufen. Für diese Gerüchte gebe es jedoch bisher keine handfesten Beweise.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%