Archiv
Warnstreiks im Einzelhandel haben begonnen

Am frühen Morgen legten etwa 50 Beschäftigte des Auslieferungslagers einer Supermarktkette in Regenstauf nahe Regensburg die Arbeit nieder.

dpa REGENSTAUF. Der Warnstreik im bayerischen Einzelhandel hat am frühen Montagmorgen begonnen. Gegen 5.00 Uhr legten etwa 50 Beschäftigte des Auslieferungslagers einer Supermarktkette in Regenstauf nahe Regensburg die Arbeit nieder. Der Ausstand verhinderte zeitweise die Belieferung von über 100 Filialen der Kette. Der Streik sollte nahezu den ganzen Tag andauern. Nach Angaben eines Sprechers der Gewerkschaft Verdi sollten die Arbeitgeber durch diese "Politik der Nadelstiche" zu Zugeständnissen in den laufenden Tarifverhandlungen gezwungen werden. Die Warnstreiks sollen an diesem Dienstag weiter gehen. Verdi fordert für die rund 400 000 Beschäftigten im bayerischen Einzelhandel Lohnerhöhungen von 5,5 %. Die Arbeitgeber hatten zuletzt 2,2 % angeboten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%