Warten auf das "Beige Book"
Plus an Aktienmärkten bringt Rentenkurse unter Druck

Leichte Gewinne an den Aktienmärkten haben am Mittwoch zu einem Minus der europäischen Festverzinslichen geführt.

Reuters FRANKFURT. "Der Bund-Future sollte wie bisher ein Spiegelbild des Aktienmarktes bleiben", hieß es in einem Marktkommentar der Bankgesellschaft Berlin. Steigende Notierungen an den Aktienbörsen ziehen in der Regel fallende Rentenkurse nach sich. Analyst David Keeble von UBM in Mailand sagte: "Aktien und Bonds befinden sich nach wie vor in ihrer üblichen Korrelation. Da sich der Aktienmarkt zurzeit recht positiv entwickelt, schauen wir verstärkt darauf."

Der richtungweisende Juni-Bund-Future lag gegen 13.30 Uhr MESZ 22 Ticks im Minus bei 113,86 Punkten. Die dem Bund-Future zu Grunde liegende zehnjährige Bundesanleihe verlor 28 Ticks auf 102,58 Prozent und rentierte mit 4,168 Prozent. Der Bobl-Future gab zehn Stellen auf 111,06 Zähler nach, der Schatz-Future fiel um sechs Ticks auf 105,97 Punkte. Der Deutsche Aktienindex Dax wies gleichzeitig ein Plus von rund 0,8 Prozent auf 2985 Punkte auf.

Preisdaten aus der Euro-Zone hatten am Mittwoch kaum Auswirkungen auf den Rentenmarkt. Erwartet wird für den Abend noch die Veröffentlichung des "Beige Book", in dem die einzelnen US-Notenbankdistrikte ihre konjunkturellen Zwischenberichte zusammentragen. Ein geringfügig optimistischeres Konjunkturbild als in den vorangegangenen Veröffentlichungen im Beige Book erwarten die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Die börsennotierten öffentlichen Anleihen notierten im Kassa-Vergleich ausschließlich leichter. 66 Titel büßten bis zu 0,77 Prozentpunkte ein. Die Umlauf-Rendite betrug 3,90 Prozent. Zum Marktausgleich kaufte die Bundesbank in Frankfurt Anleihen im Wert von 53,7 Millionen Euro. Der Rentenindex Rex fiel um 0,08 Prozent auf 118,01 Punkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%