Archiv
Warten auf das Blutbad

Das Blutbad bei den Technologietiteln an der Börse ist in vollem Gange - wann kommt das Blutbad auf dem Venture-Capital-Markt? Anfang des Jahres war die Euphorie noch riesengroß. Etliche Kapitalgeber konzentrierten sich voll und ganz auf die Finanzierung von Internet-Firmen. Nur noch Dot-coms zählten. Doch davon will jetzt keiner mehr etwas wissen. Ein ausgewogenes Portfolio ist wieder hoch im Kurs und eigentlich hat man ja auch sowieso nur in Marktführer investiert. Die Anderen, hört man, haben wohl Probleme, aber selbst geht´s prima.

Wie lange werden die Durchhalteparolen noch gelten? Schaut man sich manche Portfolios auch prominenter Venture-Capitalisten an, dann fällt ein starkes Übergewicht von Internet-Investitionen auf. Sogar die schon seit Monaten verpönten B2C-Firmen bevölkern noch die Listen. Neue Finanzierungsrunden konnten sie meist schon seit vielen Monaten nicht mehr melden. Wie lange reicht das Geld noch? In der Branche ist zu hören, dass die Bewertungen klassischer Dot-com-Firmen zurzeit höchstens noch ein Fünftel oder ein Viertel des Niveaus vom Jahresbeginn erreichen. Und der Börsengang dürfte für diese Unternehmen nach den jüngsten Marktturbulenzen nur noch ein Hirngespinst sein.

Wann hat der erste Venture-Capitalist den Mut, solche Not leidenden Beteiligungen abzuschreiben und darüber offen zu reden? Wer die PR-Maschine immer nur bei Erfolgen anwirft, macht sich unglaubwürdig. Die ganze Branche braucht eine Debatte, die auch eigene Fehler nicht ausspart.

Die Aufgabe eines Wagniskapitalgebers ist es, weiter vorauszuschauen als andere, Erfolg versprechende Innovationen aufzuspüren und zu finanzieren. Wenn die Venture-Capital-Branche nur auf die Börse schielt und wider besseres Wissen windige Businesspläne finanziert, weil sie in den Trend passen, mag sie kurzfristig Erfolg haben. Schon mittelfristig macht sie sich bei ihren Geldgebern und in der Öffentlichkeit unglaubwürdig. Wenn nach der zu befürchtenden Serie von Dot-com-Pleiten Risikokapital wieder zum Schimpfwort wird, haben alle verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%