Warten auf Fed-Sitzung
Aktien in Sydney freundlich

vwd SYDNEY. Gut behauptet hat der Aktienmarkt in Sydney am Montag den Handel beendet. Der All-Ordinaries-Index verbesserte sich um 0,1 % bzw. 4,60 Punkte auf 3 298,90. Die Investoren hätten sich im Vorfeld der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Dienstag zurückgehalten, obwohl nicht mit einer Anhebung der Zinsen gerechnet wird, erklärte ein Teilnehmer.

Der Markt habe sich insgesamt recht uneinheitlich präsentiert, wobei einige Index-Schwergewichte deutliche Abschläge verzeichneten, hieß es weiter. So gaben News Corp 0,8 % bzw. 0,18 A-$ auf 22,21 ab, während National Australia Bank einen Abschlag von 0,7 % bzw. 0,19 A-$ auf 25,52 verzeichneten.

Die Aktien von Telstra setzten ihre Abwärtstendenz fort und notierten 0,8 % bzw. 0,06 A-$ niedriger bei 7,28 A-$. Hintergrund waren verstärkte Spekulationen über die beabsichtigte Zusammenarbeit mit Pacific Century Cyberworks, erklärte ein Händler. Demnach müssten einige Punkte des Vertrags im Falle weiter sinkender Kurse bei Telekommunikationswerten neu verhandelt werden. Auf der Gewinnerseite standen Westpac Banking, die 0,4 % bzw. 0,05 A-$ auf 12,38 zulegten, und Quantas die sich um 0,5 % bzw. 0,02 A-$ auf 4,17 verbesserten. Die Aktien der Fluglinie profitierten dabei weiterhin von den guten Ergebniszahlen der vergangenen Woche, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%