Warten auf Motorola
Dax kaum verändert erwartet

Die deutschen Aktienwerte dürften nach Einschätzung von Händlern am Dienstag nahezu unverändert in den Börsenhandel starten, was auf neutrale Vorgaben aus den USA sowie auf eine abwartende Haltung der Investoren vor der Veröffentlichung der Quartalszahlen von Motorola zurückzuführen sei.

rtr FRANKFURT. Die Citibank berechnete den Deutschen Aktienindex (Dax) gegen 8.15 Uhr mit 5 804 Punkten, nach einem Schluss von 5 781 Zählern am Montag. Das Handelshaus Lang & Schwarz sah den Dax bei 5 801 Punkten. Das umsatzschwache Geschäft vom Vortag dürfte sich am Dienstag weiter fortsetzen, sagte ein Frankfurter Händler.

Die New Yorker Aktienmärkte hatten am Montag fester geschlossen. Insbesondere die Technologiebörse Nasdaq erholte sich von moderaten Kursverlusten im späten Handel und beendete die Sitzung mit Gewinnen. Börsianer führten dies vornehmlich auf die Geschäftsprognose des Online-Händlers Amazon zurück, der für das erste Quartal 2001 einen geringeren Verlust als von Analysten in Aussicht stellte. Der Dow-Jones-Index war mit einem Gewinn von 0,6 % auf 9 845 Punkte aus dem Handel gegangen, der technologielastige Nasdaq-Index schloss um 1,5 % fester bei 1 745 Zählern.

Daimler-Chrysler im Mittelpunkt

Am deutschen Aktienmarkt könnten Händlern zufolge die Aktien der Daimler-Chrysler AG im Anlegerinteresse stehen. Der Autohersteller will verschiedenen Zeitungsberichten zufolge noch in diesem Jahr in das Finanzdienstleistungsgeschäft mit Privatkunden einsteigen. Der Konzern plane, Autokäufern künftig Versicherungen aus eigenem Hause anzubieten, hieß es. Das Geschäft solle in Deutschland und drei weiteren europäischen Märkten betrieben werden. Die Konzerntochter Daimler-Chrysler Services führe bereits Verhandlungen mit der Allianz. Daimler-Chrysler und Allianz bestätigten der Zeitung zufolge die Gespräche, wollten aber keine Einzelheiten nennen.

Die DePfa Deutsche Pfandbriefbank hat wegen der Neubewertung im Immobiliengeschäft und einer höheren Risikovorsorge 2000 weniger verdient als im Vorjahr. Der Jahresüberschuss sei auf 155 (1999: 277) Mill. ? gesunken, was einem Rückgang um 44 % entspreche, teilte die Bank am Dienstag in Wiesbaden mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%