Warten auf USA
Dax liegt vorbörslich im Minus

Im Laufe des Tages werden Geschäftszahlen von Karstadt-Quelle und Heidelberger Zement bekannt gegeben. Am Neuen Markt dürfte zudem die Deutsche Telekom-Tochter T-Online im Interesse der Anleger stehen.

dpa-afx FRANKFURT. Nachdem bereits am Dienstag schwache Vorgaben von der Wall Street vor allem die deutschen Technologiewerte belastet hatten, dürften die Kurse an Frankfurter Börse am Mittwoch erneut unter Druck stehen. Der Dax lag vorbörslich gegen 8.30 Uhr beim Handelshaus Lang & Schwarz bei 6 088 Punkten klar im Minus.

Das Börsenbarometer war am Vortag mit einem deutlichem Minus von 1,55 % auf 6 120,33 Punkten aus dem Handel. Die Nebenwerte im M-Dax kletterte hingegen um 0,08 % auf 4 752,85 Zähler. Am Neuen Markt fiel der Nemax 50 um 3,54 % auf 1 807,75 Punkte.

Die Tokioter Börse schloss am Dienstag ebenfalls schwächer. Der Nikkei fiel um 2,04 % auf 13 493,30 Zähler.

Im Technologiesektor dürfte zum einen die geplatzte transatlantische Großfusion zwischen den Telekomausrüstern Alcatel und US-Konkurrenten Lucent. Dies teilte Lucent am Dienstagabend nach Börsenschluss in New York mit. Zum anderen sollte die Gewinnwarnung des US-Netzwerkriesen Sun Microsystems Werte wie Siemens, Infineon oder Epcos belasten.

Vor Börseneröffnung legte der Dax-30-Wert Thyssen-Krupp seine Unternehmenszahlen für das Geschäftsjahr 2000/2001 vor. Das Ergebnis vor Steuern und Anteilen anderer Gesellschaften stieg gegenüber dem entsprechenden Vorjahreshalbjahr um 91 Mill. ? auf 458 Mill. ?.

Die Deutsche Lufthansa AG wird ihre internationalen Bodenabfertigungs-Aktivitäten für 370 Mill. ? an die französische Penauille Polyservices S. A. verkaufen. Dies habe der Vorstand in seiner Sitzung am Vortag entschieden, hieß am Mittwochmorgen.

Einen Verkauf vermeldete auch der Chemiekonzern Degussa. Das Unternehmen hat ihr Dentalgeschäft für 576 Mill. ? an die US-amerikanische Dentsply International Inc. verkauft.

Im Laufe des Tages werden noch Geschäftszahlen von Karstadt-Quelle und Heidelberger Zement bekannt gegeben. Am Neuen Markt dürfte zudem die Deutsche Telekom-Tochter T-Online im Interesse der Anleger stehen. Nachdem der Mutterkonzern am Vortag seine Hauptversammlung abgehalten hat, tut dies der Internet-Anbieter am heutigen Mittwoch. Die Müller - Die lila Logistik AG wagt zudem den Gang an an den Neuen Markt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%