Wartezeiten für die Kunden noch zu lang
Deutsche Bank räumt Probleme bei Internet-Portal ein

vwd FRANKFURT. Die Deutsche Bank AG, Frankfurt, hat Probleme bei der Einrichtung ihres bereits für den Frühsommer angekündigten Internet-Portals für die rund 100 000 Firmenkunden eingeräumt. Es habe Verzögerungen bei IT-Lieferanten gegeben, sagte ein Sprecher der Bank am Montag. Nähere Angaben wollte er nicht machen. Solche Verzögerungen im E-Commerce-Sektor seien nicht unüblich. Die Pilotphase mit einigen ausgewählten Kunden habe die Deutsche Bank inzwischen erfolgreich beendet. Das Portal werde aber erst freigeschaltet, wenn lange Wartezeiten und eingeschränkte Funktionen ausgeschlossen seien, betonte der Sprecher.

Mit dem Start rechnet die Deutsche Bank nun im vierten Quartal dieses Jahres. Erfolgsziele durch die Öffnung des Portals für Firmenkunden "in seiner ganzen Breite" wollte der Sprecher nicht nennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%