Warum WLAN in Olympia nicht dabei ist: WLAN - das offene Scheunentor

Warum WLAN in Olympia nicht dabei ist
WLAN - das offene Scheunentor

Öffentliche Hot Spots und Unternehmens-WLANs schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Ende 2003 gab es in Deutschland knapp 530 "heiße Flecken" - europaweit sollen es laut Frost & Sullivan im Jahr 2009 bereits mehr als 36 000 sein.

DÜSSELDORF. Und im Dezember 2003 hat die Deutsche Telekom offiziell gemacht, dass sie bis zum Ende 2004 in Deutschland mehr als 5200 drahtlose Zugangsmöglichkeiten zum Web aufbauen möchte. Wie aber sieht es mit der Sicherheit der WLAN-Technologie aus? Mit der Begeisterung darüber, jederzeit und überall "online" sein zu können, vergessen viele Nutzer und auch Anbieter, dass die kabellose Übertragung von Daten es Unbefugten weitaus leichter macht, sich Zugang zu sensiblen Informationen zu verschaffen.

Über den zukünftigen Erfolg von WLAN entscheidet daher ganz zentral der Sicherheitsaspekt. Schaffen es die Hot Spot-Anbieter nicht, das Vertrauen der Anwender zu gewinnen, wird der drahtlosen Technologie der erfolgreiche Eintritt vor allem in den umsatzträchtigen Businessmarkt verwehrt bleiben. Vertrauen generiert der Anbieter, der den grundlegenden Ansprüchen eines sicheren Datenaustausches gerecht wird: Datenintegrität, Vertraulichkeit, Verbindlichkeit und Authentizität.

Die bisherige Verschlüsselungstechnologie WEP (Wireless Encryption Protocol) hat nicht gerade dazu beigetragen, dass die Image-Probleme von WLAN bezüglich Sicherheit abgenommen haben. Mit WEP ist zwar eine verschlüsselte Kommunikation zwischen Funk-Karten und Basis-Station möglich, aber schon durch reines Mithören des Datenstromes ist der verwendete Verkryptungsschlüssel angreifbar. Selbst Anfänger sind mit frei im Internet gehandelten Tools in der Lage, mathematische Glanzleistungen zu vollbringen. Da pro WLAN praktisch nur einige wenige Schlüssel - im Standard werden ein oder vier Schlüssel verwendet - zur Verfügung stehen, droht im Hot Spot besondere Gefahr.

Seite 1:

WLAN - das offene Scheunentor

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%