Was liest die Familienministerin?
Renate Schmidt liest doppelt

Hakan Nesser und Viola Roggenkamp

"Da ich viel unterwegs bin, die Bücher aber auf den jeweiligen Nachttischen liegen bleiben, lese ich oft mehrere Bücher gleichzeitig. Momentan ist das der Roman ,Der Tote vom Strand? von Hakan Nesser und der Erzählband ,Frau ohne Kind? von Viola Roggenkamp. ,Der Tote am Strand? ist ein außerordentlich subtiler Krimi, der zwei Verbrechen miteinander verwebt, die fast 16 Jahre auseinander liegen. Ich lese diesen Krimi nicht nur gerne, weil er ungeheuer spannend ist, sondern auch, weil er- ähnlich wie die Bücher von Henning Mankell - viel über die sozialen und gesellschaftlichen Hintergründe erzählt und man die handelnden Personen über mehrere Bände hinweg kennen lernt. In dem Buch von Viola Roggenkamp erzählen 13 Frauen auf sehr offene und persönliche Weise, warum sie sich gegen Kinder entschieden haben: mal entschieden und selbstbewusst, mal traurig und voller Sehnsucht nach dem Kind, das es nie geben wird. Es ist ein wunderbar sensibles Buch über ein Thema, das mich nicht nur persönlich interessiert, sondern als Ministerin auch betrifft."

HAKAN NESSER: Der Tote vom Strand, btb Verlag, München 2004, 352 Seiten, 9,50 Euro

VIOLA ROGGENKAMP: Frau ohne Kind, Europa Verlag, Hamburg 2004, 240 Seiten, 17,90 Seiten

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%