Wassermassen fluten Straßen
Hagelstürme in West- und Norddeutschland

Nach dem heißesten Tag des Jahres haben Unwetter in vielen Teilen Deutschlands am Dienstagabend heftige Regenfälle und schweren Hagelschlag gebracht. Dabei wurde ein Kind verletzt.

dpa/Wiwo/ap OLDENBURG/ESSEN/KAMEN/ESENS. In Nordrhein-Westfalen wurde als erste Stadt Kamen heimgesucht. Augenzeugen berichteten von zwei Zentimeter dicken Hagelkörnern. In Dortmund wurde wegen eineinhalb Meter hoher Wassermassen eine Straße gesperrt. Der Wetterdienst in Essen gab eine Unwetter-Warnung heraus. Die Wetter- Zentrale warnte vor Orkanböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern.

Auch in der niedersächsischen Stadt Esens gingen Hagelkörner so groß wie Tennisbälle nieder. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde niemand verletzt. "An mehreren Autos sind die Scheiben zu Bruch gegangen", sagte ein Sprecher. "So etwas habe ich noch nie gesehen." Fußgänger und Radfahrer suchten während des Schauers Schutz unter Bäumen und Unterständen, um nicht verletzt zu werden.

Im niedersächsischen Landkreis Wittmund wurden viele Autos von tennisballgroßen Hagelkörnern schwer beschädigt. Der Hagelschauer ging im Bereich der Gemeinde Esens nieder. Viele Fahrzeuge trugen Dellen davon, auch Heckscheiben gingen zu Bruch, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte. Auch Streifenwagen der Polizei seien nicht verschont geblieben, hieß es.

Bei einem der heftigen Gewitter, die am Dienstagabend Norddeutschland heimsuchten, ist in Oldenburg ein Kind verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatten Windböen einen Erdbeerverkaufsstand zerstört. Ein Mädchen wurde von einem umherfliegenden Teil des Standes getroffen und trug eine Gehirnerschütterung davon. Es wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%