Archiv
WCM verringert im zweiten Halbjahr Konzernverlust - Ausblick bestätigt

Das Immobilien- und Beteiligungsunternehmen WCM hat im zweiten Quartal 2004 den Verlust im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verringert. Der Fehlbetrag betrug von April bis Juni 16,2 Mill. €, teilte das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt bei der Vorlage der endgültigen Zahlen mit. Im Vorjahr hatte das Unternehmen inklusive Gehag einen Fehlbetrag von 25,8 Mill. gemacht. Das Unternehmen bestätigte seinen Ausblick für das laufende Geschäftsjahr.

dpa-afx FRANKFURT. Das Immobilien- und Beteiligungsunternehmen WCM hat im zweiten Quartal 2004 den Verlust im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verringert. Der Fehlbetrag betrug von April bis Juni 16,2 Mill. ?, teilte das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt bei der Vorlage der endgültigen Zahlen mit. Im Vorjahr hatte das Unternehmen inklusive Gehag einen Fehlbetrag von 25,8 Mill. gemacht. Das Unternehmen bestätigte seinen Ausblick für das laufende Geschäftsjahr.

Der Umsatz ging gleichzeitig im zweiten Quartal von 227,4 Mill. (inklusive Gehag) im Vorjahresquartal auf 220,5 Mill. ? zurück.

Der Verlust aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit reduzierte sich auf 13,8 Mill. ?. Im zweiten Quartal 2003 hatte dieser Verlust inklusive Gehag 17,8 betragen.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres verringerte WCM den Nettoverlust auf 21,5 Mill. ?. Im Vorjahreshalbjahr betrug der Fehlbetrag inklusive Gehag noch 43,7 Mill. ?. Der Umsatz ging im selben Zeitraum von 405,8 Mill. auf 399,1 Mill. ? zurück. Der Verlust der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit reduzierte sich auf 16,9 Mill. ?. Von Januar bis Juni 2003 hatte der Fehlbetrag dort 32,9 Mill. ? inklusive Gehag betragen.

Das Immobilien- und Beteiligungsunternehmen bestätigte seinen Ausblick für das Gesamtjahr 2004. Danach rechnet das Unternehmen mit einem Anstieg des Gewinns vor Zinsen und Steuern (Ebit) im mittleren zweistelligen Millionenbereich. Für die gewöhnliche Geschäftstätigkeit erwartete WCM einen geringen Verlust wegen Unwägbarkeiten bei den Verkäufen der sonstigen Beteiligungen. Sollten aber diese Veräußerungen im laufenden Jahr planmäßig verlaufen, dann geht WCM von einem ausgeglichenen Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%