Archiv
WDH AKTIE IM FOKUS 2: Aixtron drehen ins Minus - Prognosen und Genus-ÜbernahmeDPA-Datum: 2004-07-02 10:42:33

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach anfangs deutlichen Gewinnen sind Aixtron-Aktien < AIX.ETR > am Freitagvormittag ins Minus gerutscht. Der Halbleiterausrüster hatte am Morgen seine Umsatz- und Gewinnprognose für Gesamtjahr angehoben und die Übernahme des US-Unternehmens Genus < GN1.FSE > < GN1.ETR > angekündigt. Das Papier des Aachener Unternehmen fiel gegen 10.35 Uhr um 2,92 Prozent auf 5,65 Euro. Zugleich sank der TecDAX < TDXP.ETR > um 0,45 Prozent auf 572,11 Punkte. Am Morgen hatte der Aixtron-Titel noch um knapp 5 Prozent zugelegt.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach anfangs deutlichen Gewinnen sind Aixtron-Aktien < AIX.ETR > am Freitagvormittag ins Minus gerutscht. Der Halbleiterausrüster hatte am Morgen seine Umsatz- und Gewinnprognose für Gesamtjahr angehoben und die Übernahme des US-Unternehmens Genus < GN1.FSE > < GN1.ETR > angekündigt. Das Papier des Aachener Unternehmen fiel gegen 10.35 Uhr um 2,92 Prozent auf 5,65 Euro. Zugleich sank der TecDAX < TDXP.ETR > um 0,45 Prozent auf 572,11 Punkte. Am Morgen hatte der Aixtron-Titel noch um knapp 5 Prozent zugelegt.

Analyst Thomas Hofmann von der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) bestätigte die Aktie nach den Nachrichten mit "Underperformer". Die Umsatzgrößen übertrafen die LRP-Schätzungen zwar leicht, allerdings lag das von dem Unternehmen erwartete Nettoergebnis von 2 bis 5 Millionen Euro unter den LRP-Prognosen von 5 Millionen Euro, wie aus der Studie vom Freitag hervorgeht.

Auch die Übernahme des US-Unternehmens Genus bewertete Hofmann negativ. Der Kaufpreis sehr "nur auf den ersten Blick relativ günstig aus". Schließlich habe Genus selbst im Boomjahr 2000 keine Gewinne erwirtschaftet, damit relativiere sich die Offerte wieder. Zugleich wies Analyst Thomas Hofmann daraufhin, dass die Aktie hoch bewertet sei. Frankfurter Händler verwiesen zudem auf eine Herabstufung durch CAI Chevreux.

Nach Einschätzung von Analyst Uwe Schupp von equinet lag der Ausblick von Aixtron im Rahmen seiner Erwartungen. Die beiden Unternehmen Aixtron und Genus passten strategisch "exzellent" zusammen. Der Experte bestätigte den Titel mit "Buy" bei einem Kursziel von 7,00 Euro.

Der Halbleiterausrüster Aixtron hat seine Umsatz- und Gewinnprognose für das Gesamtjahr erhöht. Das Unternehmen erwarte auf Grund der "erfreulichen Geschäftsentwicklung" im ersten Halbjahr in 2004 einen Umsatz von 130 bis 140 Millionen Euro, hieß es. Die Aachener wollen zudem das amerikanische Unternehmen Genus < GN1.FSE > < GN1.ETR > für insgesamt 117,7 Millionen Euro übernehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%