Archiv
WDH Aktie IM Fokus: Pfeiffer Vacuum sehr fest - Analyst: 'Ausblick erfreulich'

(dpa-AFX) Frankfurt - Gestützt von guten Geschäftszahlen hat die Aktie von Pfeiffer Vacuum < PFV.ETR > am Dienstag in die Spitzengruppe des Tecdax < Tdxp.ETR > erreicht. Der Wetzlarer Pumpenhersteller hatte im zweiten Quartal dank Kosteneinsparungen und guter Nachfrage vor allem in den USA und Deutschland bei Umsatz und Ergebnis kräftig zugelegt. Der Markt belohnte die Zahlen gegen 11.15 Uhr mit einem Plus von 2,59 Prozent auf 34,01 Euro. Der Tecdax stieg um 11.00 Uhr gleichzeitig um 1,28 Prozent auf 506,62 Punkte.

(dpa-AFX) Frankfurt - Gestützt von guten Geschäftszahlen hat die Aktie von Pfeiffer Vacuum < PFV.ETR > am Dienstag in die Spitzengruppe des Tecdax < Tdxp.ETR > erreicht. Der Wetzlarer Pumpenhersteller hatte im zweiten Quartal dank Kosteneinsparungen und guter Nachfrage vor allem in den USA und Deutschland bei Umsatz und Ergebnis kräftig zugelegt. Der Markt belohnte die Zahlen gegen 11.15 Uhr mit einem Plus von 2,59 Prozent auf 34,01 Euro. Der Tecdax stieg um 11.00 Uhr gleichzeitig um 1,28 Prozent auf 506,62 Punkte.

"Für den Kursanstieg dürfte der angehobene Ausbick verantwortlich sein", sagte Analyst Eggert Kuls von M.M. Warburg Investment Research. Das Unternehmen hatte angekündigt, den Umsatz im Kerngeschäft Vakuumpumpen 2004 in jedem Fall zweistellig steigern zu wollen. Dies liegt am oberen Ende der bisherigen Prognose von acht bis zehn Prozent Umsatzwachstum. Analyst Uwe Schupp von Equinet bestätigte den guten Eindruck von dem Geschäftsbericht. "Die Zahlen sind stark wie erwartet ausgefallen. Auch der Ausblick ist sehr erfreulich", sagte er. Schupp bestätigte die Aktie mit "Buy" und das Kursziel bei 37 Euro.

"Auftragseingang und Umsätze reflektieren die hervorragenden Geschäftsbedingungen innerhalb der meisten Endabnehmermärkte", sagte Christian Markwart von der Bankgesellschaft Berlin. Der Analyst hob die die positive Entwicklung des Halbleitersegments in den USA sowie den Verlauf der Margen hervor. Einziger Wermutstropfen sind Markwart zufolge die fehlenden Nachrichten zum DVD-Geschäft. "Es scheint, als wären signifikante Umsätze nicht getätigt worden", sagte der Analyst.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%