Archiv
WDH Börsentag auf einen Blick: Händler rechnen mit freundlicher DAX-Eröffnung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die meisten deutschen Standardwerte werden am Mittwoch voraussichtlich mit Kursgewinnen in den Handel starten. Händler verwiesen auf die späten Kursgewinne an der New Yorker Wall Street. Eine Stunde vor Handelsbeginn ermittelte die Deutsche Bank den Leitindex DAX bei 3.964 Punkten. Die Citibank sah ihn bei 3.963 Zählern, Lang & Schwarz errechnete 3.962 Punkte. Am Vortag hatte der DAX 1,53 Prozent auf 3.928,39 Zähler verloren.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die meisten deutschen Standardwerte werden am

Mittwoch voraussichtlich mit Kursgewinnen in den Handel starten. Händler

verwiesen auf die späten Kursgewinne an der New Yorker Wall Street. Eine Stunde

vor Handelsbeginn ermittelte die Deutsche Bank den Leitindex DAX bei

3.964 Punkten. Die Citibank sah ihn bei 3.963 Zählern, Lang & Schwarz errechnete

3.962 Punkte. Am Vortag hatte der DAX 1,53 Prozent auf 3.928,39 Zähler verloren.

^

Die Vorgaben aus den Aktienmärkten:

- DAX: 3.928,39/-1,53%

- TECDAX: 559,82/-1,28%

- DOW JONES: 10.395,07/+0,23%

- NASDAQ 100: 1.994,15/+1,00%

- NIKKEI 225: 11.580,56/unverändert

- EUROSTOXX 50: 2.782,43/-1,21% °

Unternehmensmeldungen:

^

- Postbank-Aktie kommt zu 28,50 Euro an die Börse

- Viele Postbank-Mitarbeiter haben Postbank-Aktien gezeichnet

- Roche plant zwei neue Produktionsanlagen für insgesamt 800 Mio Franken

- Barclay-Brüder kaufen 'Daily Telegraph'

- Verfahren gegen Ex-Vivendi-Chef Messier - nachts freigelassen

- Schlussphase im Mannesmann-Prozess: Ankläger halten Plädoyer

- Koreanischer Hersteller LG greift europäischen Handy-Markt an - Expansion

- Russisches Staatsfernsehen RTR kauft größeren Anteil an Euronews

- Olympus in Europa auf Wachstumskurs - zweistelliges Plus

- Leoni will 3,3 Millionen neue Aktien ausgeben

- Italienischer Staat gewährt Alitalia Kredit über 400 Millionen Euro

- US-Handelskonzern Wal-Mart droht Sammelklage wegen Diskriminierung

- Sanofi verlängert Angebotsfrist für Aventis bis 30. Juli

- Rhön-Klinikum übernimmt Pforzheimer Klinik

- Commerzbank meldet Kaufinteresse an Frankfurt Trust und Activest an

°

Weitere Meldungen:

^

- ifo hebt Wachstumsprognose an - ZEW-Konjunkturindex gestiegen

- Japan: Handelsbilanzüberschuss stieg im Mai auf 1,28 Billionen Yen

°

Presseschau:

^

- BaFin befragt Sparkassen und Landesbanken zum Wegfall staatlicher Garantien;

FTD, S. 1

- BP-Chef Wilhelm Bonse-Geuking gegen weitere Bindung von Öl- und Gaspreis; FTD,

S. 8

- Commerzbank-Vermögensverwalter Klaus Patig an Frankfurt Trust und Activest

interessiert; FTD, S. 17

- LG Electronics will bis 2007 drittgrößter Mobiltelefonhersteller werden; HB,

S. 15

- HSH Nordbank drohen wegen AGIV-Krise Wertberichtigung über dreistelligen

Mio.-Betrag; HB, S. 19

- Europas Pharma-Firmen können billige Reimporte aus Osteuropa dank

Beitrittsklausel stoppen; HB, S. R1

- 'FAZ': Mainova erhöht Gaspreise zum 1. Oktober um im Schnitt 7%

- Presse: Getriebehersteller Getrag will 600 Stellen streichen

- 'Handelsblatt': Vorstandschef Ricke baut Telekom-Konzern um

- 'HB': Nordbank droht BHF Bank im Streit um Agiv mit rechtlichen Schritten

°

^Tagesvorschau:

D: 3. Konferenz Deutscher Corporate Governance Kodex Berlin 18.00

(bis 24.6.)

AVA Hauptversammlung Gütersloh 10.30 Uhr

Krones Hauptversammlung Neutraubling 15.00 Uhr

Lion Bioscience Telefon-Pk anl. GJ 2003/2004 10.30 Uhr

Loewe Hauptversammlung München 11.00 Uhr

MWB Wertpapierhandelshaus Hauptversammlung München 10.30 Uhr

Verband der Verbundunternehmen und Regionalen Energieversorger in

Deutschland VRE Jahrestagung Berlin 13.15 Uhr

Postbank Talkrunde zum Listing Event Frankfurt 10.00 Uhr

VDMA Pk zum Thema "China als Wettbewerber des deutschen

Maschinenbaus" Frankfurt 11.30 Uhr

Talanx Bilanz-Pk Hannover 11.00 Uhr

WashTec Hauptversammlung Augsburg 11.00 Uhr

B: Unternehmensvertrauen 6/04 15.00 Uhr

F: Sanofi-Synthelabo Hauptversammlung

Verbraucherpreise 5/04 (endgültig) 8.45 Uhr

GB: Bank of England Protokoll der Sitzung des Geldpolitischen Rates vom

9./10

I: Einzelhandelsumsatz 4/04 9.30 Uhr

J: Handelsbilanz 5/04 1.50 Uhr

NL: Industrievertrauen 6/04 9.30 Uhr

Verbrauchervertrauen 6/04 9.30 Uhr

S: Hennes & Mauritz Halbjahreszahlen 8.30 Uhr

USA: FedEx Q4-Zahlen (vor Börsenbeginn)

Micron Technology Q2-Zahlen

°

^

Konjunkturdaten der Eurozone

AFX-PROGNOSE VORWERT

8.45 Uhr

Frankreich

Verbraucherpreise Mai (endgültig)

Monatsvergleich +0,4 +0,4

Jahresvergleich +2,6 +2,8

(in Prozent)

9.30 Uhr

Italien April Einzelhandelsumsatz

Jahresvergleich

(in Prozent) +0,8 +0,2

15.00 Uhr

Belgien

Unternehmesvertrauen Juni-0,4-1,7

(in Punkten)°

^

Konjunkturdaten USA

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%