Archiv
WebMD: Zahlen besser als erwartet

Die Internetfirma WebMD auf Wachstumskurs: Die Umsätze von WebMD haben sich im ersten Quartal 2001 auf 185 Millionen nahezu verdreifacht.

Der um Sonderbelastungen bereinigte Verlust hat sich dabei von 52 Millionen auf 33 Millionen Dollar verringert. Dies entspricht einem Minus von neun Cents pro Aktie ist ein um zwei Cent höherer Ertrag als von Analysten zuvor erwartet. WebMD wird weitere 350 Arbeitsplätze abbauen, dies entspricht sieben Prozent der Gesamtbelegschaft. Bis heute wurden schon 1000 Mitarbeiter entlassen.

Das Unternehmen verbindet in einem Netzwerk Ärzte, Versicherer und Patienten miteinander. Es ist bereits eine Partnerschaft mit Microsofts Netz-Plattform MSN eingegangen und wird von diesem Monat an auch mit dem Online-Dienst AOL kooperieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%