Wechsel im Vorstand
Gold-Zack-Aktie bricht nach Fehlbetrag in Millionenhöhe ein

Die im M-Dax notierte Aktie des Finanzdienstleisters Gold-Zack ist am Dienstag zeitweise mehr als 17 % eingebrochen, nachdem das Unternehmen einen hohen Verlust für 2001 ausgewiesen hatte.

rtr FRANKFURT. Gold-Zack hatte am Morgen auf Grund der unverändert unbefriedigenden Entwicklung an den Finanzmärkten einen Fehlbetrag von 215 Mill. ? nach einem Gewinn von knapp 99 Mill. ? im Vorjahr ausgewiesen. Im Herbst vergangenen Jahres hatte Gold-Zack für 2001 noch ein Ergebnis nahe des dreistelligen Millionen-Mark-Bereiches in Aussicht gestellt.

Die Papiere verzeichneten am späten Vormittag noch einen Abschlag von neun Prozent auf 1,58 ?, während der M-Dax knapp behauptet notierte. "Die Anleger haben mittlerweile das Vertrauen in das Papier verloren", kommentierte eine Händlerin den Kurseinbruch. "Man muss sich nur den Kursverlauf anschauen, der mit anhaltend schlechten Nachrichten unterlegt wurde." Seit November vergangenen Jahres haben die Titel mehr als 64 % ihres Wertes eingebüßt. Für die Börsianerin kam das enttäuschende Ergebnis nicht überraschend. "Aber für manche Privatanleger war das wohl ein Schock." Gold-Zack hatte zudem angekündigt, den Vorstandschef nach nur zehn Monaten auszuwechseln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%