Wechsel in Geregelten Markt
Consors: Bye Bye Neuer Markt

Die Consors Discount AG, -Broker Nürnberg, verläßt den Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse. Das Unternehmen teilte am Donnerstag ad hoc mit, es habe die Beendigung der Zulassung bzw des Handels seiner Aktien am Neuen Markt mit Ablauf vom 13. September beantragt.

Reuters FRANKFURT. Die Aktien der Online-Bank Consors sollen vom 16. September an nicht mehr im Segment Neuer Markt der Deutschen Börse sondern im geregelten Markt gehandelt werden.

Der Antrag auf den Segmentwechsel sei gestellt worden, weil die Kosten am Neuen Markt bei einem Streubesitz von inzwischen unter fünf Prozent unverhältnismäßig hoch seien, teilte der Broker am Donnerstag in einer Pflichtmitteilung mit. Consors gehört nahezu vollständig zur französische Großbank BNP-Paribas.

BNP hatte im April zunächst die 66,4-prozentige Consors-Beteiligung der angeschlagenen Hofer SchmidtBank erworben und später ein Umtauschangebot an die übrigen Aktionäre gemacht. Consors zufolge hält BNP-Paribas inzwischen 95,05 Prozent des Grundkapitals.

Mit einem Anteil von über 95 Prozent hätte BNP die Möglichkeit, die verbleibenden Minderheitsaktionäre mit einer Barabfindung aus dem Unternehmen zu drängen (Squeeze out).

Nach Ablauf der Angebotsfrist an die Aktionäre hatte BNP dieses Ziel zunächst knapp verfehlt. BNP-Vorstand Jean Clamon hatte Ende Juli angekündigt, einen Squeeze out anzustreben und Consors gegebenenfalls ganz von der Börse nehmen zu wollen. BNP will Consors mit seiner eigenen Online-Tochter Cortal zum größten europäischen Online-Broker zusammenführen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%