Wechsel in Geregelten Markt
IPC Archtec will den Neuen Markt verlassen

Der Computer-Vermarkter IPC Archtec will vom Neuen Markt in den Geregelten Markt wechseln. Das Unternehmen aus dem bayerischen Niederaichbach habe einen entsprechenden Antrag gestellt, teilte IPC Archtec in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Reuters NIEDERAICHBACH. Die Aktie solle am 31. Mai zum letzten Mal am Neuen Markt notiert werden. Am 3. Juni solle die Aufnahme in den Geregelten Markt erfolgen. IPC Archtec hatte Anfang Mai seine Ergebnis- und Umsatzprognose deutlich nach unten revidiert, nachdem eine der vier Hausbanken ihren Rückzug angekündigt hatten. Darauf hatten mehrere Kreditversicherer ihre Versicherungslinien für Zulieferer von IPC nach Angaben des Unternehmens gekürzt oder gestrichen. Die IPC-Aktie sank am Vormittag um 3,19 Prozent auf 3,34 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%