Wechsel zu T-Mobile empfohlen
Quam stellt Betrieb ein

Der Mobilfunkanbieter Quam wird einem Zeitungsbericht zufolge seinen Betrieb in Deutschland in den kommenden Wochen endgültig einstellen und seinen Kunden empfehlen, zum Konkurrenten T-Mobile zu wechseln.

Reuters FRANKFURT. Der Netzbetrieb solle um den 15. November herum abgestellt werden, berichtete die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf Unternehmenskreise. T-Mobile zahle für die Empfehlung einen einmaligen Preis von 50 000 Euro zusätzlich einer Prämie für jeden Kunden, der wechsle. Die Prämie dürfte sich der Zeitung zufolge auf rund 100 bis 200 Euro belaufen. Im Fall eines Wechsels biete T-Mobile dem Quam-Kunden je nach bisherigem Umsatz ein Guthaben von bis zu rund 120 Euro oder ein neues Handy sowie ein Guthaben von rund 25 Euro.

Ein Brief zu diesem Thema werde in den nächsten Tagen von T-Mobile im Auftrag von Quam verschickt, berichtete die Zeitung weiter.

Im Juli hatte Quam als kleinster Mobilfunkanbieter in Deutschland angekündigt, sieben Monate nach dem Beginn der Vermarktung erster GSM-Mobilfunkdienste alle Vertriebsaktivitäten zur Kundengewinnung einzustellen. Lediglich die vorhandenen 200 000 Nutzer würden weiter betreut. Das Engagement für den künftigen UMTS-Mobilfunk werde Quam auf ein Minimum reduzieren, um die Betriebslizenz nicht zu verlieren. Bislang nutzte Quam das Netz von E-Plus.

Quam gehört zu einem in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz tätigen Firmenkonsortium des spanischen Mobilfunkanbieters Telefonica Moviles und der finnischen Sonera. Das Konsortium hatte in den jeweiligen Ländern UMTS-Lizenzen erworben. Die für mehr als acht Milliarden Euro ersteigerte deutsche Lizenz berechtigt Quam zum Betrieb eines UMTS-Mobilfunknetzes bis zum Jahr 2020. Dazu muss bis Ende 2003 ein Mobilfunknetz errichtet werden, das mindestens 25 Prozent der Bevölkerung mit UMTS-Diensten versorgt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%