Wechselhafter Start
Der Mai wird etwas wärmer

Auch für die kommenden Tage sagte der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Montag wechselhaftes Wetter voraus. Dabei wird es aber wärmer. Am Dienstag zeigt sich zumindest im Süden öfter die Sonne, im Norden drohen dagegen Wolken und Schauer.

dpa OFFENBACH. Auch am Maifeiertag vermiesen in weiten Teilen Deutschlands dichte Wolken und Schauer das Ausflugswetter.Nur südlich des Mains wird es am Dienstag voraussichtlich trocken bleiben. Dort verabschiedet sich der April mit Sonnenschein und Wolken. Im Norden Deutschlands zeigt sich das Wetter dagegen von seiner unfreundlichen Seite. Bei dicht bedecktem Himmel und vereinzelten Schauern bläst ein in Böen starker Wind. Die Höchstwerte liegen zwischen 12 Grad an der Küste und 20 Grad im Breisgau.

Am Mittwoch lockt die Sonne lediglich in Teilen Bayerns sowie in Brandenburg und Sachsen zu einer Rad- oder Wandertour. Im restlichen Deutschland herrschen dagegen Wolken am Himmel vor, aus denen es auch regnen kann. Dabei bleibt es ähnlich mild wie am Vortag. Wo die Sonne scheint, kann es sogar deutlich wärmer als 20 Grad werden.

Am angenehmsten wird es der Prognose zufolge im Chiemgau. Noch etwas wärmer wird es dann am Donnerstag, wie die Meteorologen berichten. Dabei kann es allerdings vor allem in der Mitte Deutschlands nass werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%