Archiv
Wedeco kündigt neue Akquisitionen an

Die Wedeco AG Water Technology will nach den zahlreichen Akquisitionen in den vergangenen zwei Jahren auch 2002 weitere Unternehmen der Branche kaufen.

vwd DÜSSELDORF. Der Vorstandsvorsitzende des Düsseldorfer Spezialisten für Wasseraufbereitung, Werner Klink, sagte am Dienstag bei der Vorlage der Bilanz, in diesem Jahr erwarte er Vertragsabschlüsse unter anderem in Europa und den USA. Details hierzu nannte er nicht. Er verwies aber darauf, dass Wedeco in ihrer neuen Sparte Ozontechnologie die gleiche Strategie wie im traditionellen UV-Geschäft verfolge und auch hier weitere kleinere Unternehmen zukaufen wolle.

Im vergangenen Jahr hatte Wedeco vier Akquisitionen abgeschlossen, zudem drei regionale Tochtergesellschaften neu gegründet und in China ein Joint Venture abgeschlossen, an dem Wedeco 51 Prozent hält. Der chinesische Markt werde für sein Unternehmen langfristig der wichtigste Markt weltweit werden, unterstrich Klink in Düsseldorf. Wedeco China werde in einigen Jahren wohl die größte Gesellschaft innerhalb des Konzerns sein. China entwickele sich zum weltweit größten UV-Markt.

Nach Angaben von Wedeco werden in dem Land unter anderem mehr als 100 Abwasseranlagen in der Umgebung des Yangtse-Flusses mit Systemen versehen, die das Wasser mit UV-Licht desinvestieren sollen, um die Wasserqualität des geplanten Drei-Schluchten-Staudamms zu verbessern. Wedeco habe sich hier durch das Joint Venture eine gute Ausgangsbasis geschaffen, sagte Klink.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%