Weg für Umsetzung des Friedensabkommens frei
IRA will Waffen unbrauchbar machen

In Nordirland hat die pro- irische Untergrundorganisation IRA sich nach eigenen Angaben mit der Entwaffnungskommission darauf verständigt, ihre Waffen vollständig und nachweisbar unbrauchbar zu machen - einen Zeitpunkt jedoch nannte sie nicht.

Reuters/afp BELFAST. Zwar hatte die internationale Entwaffnungskommission derartige Pläne der IRA bereits vor einigen Tagen angekündigt, erstmals wurden diese jedoch am Mittwoch von der Untergrundgruppe bestätigt.

Der Chef der führenden nordirischen Protestantenpartei UUP, David Trimble, hatte die von der Kommission verbreitete IRA - Ankündigung jüngst als unzureichend abgelehnt und gefordert, die Untergrundkämpfer müssten nun Taten folgen lassen. Trimble war aus Protest gegen die Weigerung der IRA zur Waffenabgabe im Juli als Chef der nordirischen Regionalverwaltung zurück getreten.

In einer IRA-Erklärung an eine pro-irische Zeitung heißt es, Vertreter der Untergrundgruppe hätten sich seit März acht Mal mit der Entwaffnungskommission getroffen. "Als Ergebnis dieser Beratungen können wir bestätigen, dass die Führung der IRA mit der Kommission eine Methode vereinbart hat, wie die Waffen vollständig und nachweisbar unbrauchbar gemacht werden können", heißt es darin.

Unter anderem die bisherige Weigerung der IRA zur Entwaffnung steht der vollständigen Umsetzung des Karfreitags-Friedenabkommens für die britische Provinz im Weg. Strittig sind zudem die Reform der nordirischen Polizei und die Präsenz britischer Truppen in Nordirland. Die Regierungen Großbritanniens und der Republik Irland hatten jüngst neue Vorschläge zur Umsetzung des Abkommens unterbreitet, die von den pro-irischen und pro-britischen Konfliktparteien in Nordirland aber noch gebilligt oder abgelehnt werden müssen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%