Wegen Beförderung
Reitzle will angeblich Ford verlassen

Wolfgang Reitzle will den US-Automobilkonzern Ford nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" vorzeitig verlassen.

vwd HAMBURG. Der überraschende Rückzug hänge mit einer geplanten Beförderung Reitzles zum Verantwortlichen für die Entwicklung aller Ford-Modelle zusammen, berichtete das Magazin. Reitzle wolle diesen Posten wegen anhaltender Machtkämpfe und Intrigen in der Detroiter Konzernzentrale jedoch nicht annehmen.

Seinen 1999 übernommenen Posten als Leiter der Ford-Luxusmarken könne er in diesem Fall jedoch nicht weiterführen. Laut "Spiegel" liegt Reitzle bereits ein Angebot des Ford-Konkurrenten General Motors vor. Wahrscheinlicher sei allerdings, dass er zu einem deutschen Unternehmen außerhalb der Autobranche wechsele.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%