Wegen unterschiedlicher Vorstellungen über Geschäftsstrategie
Basler trennt sich von Finanzchef Schmidtke

Schmidtke verlasse den Vorstand wegen "unterschiedlicher Vorstellungen über die Geschäftsstrategie" auf eigenen Wunsch, teilte das Unternehmen mit.

dpa-afx/vwd/rtr AHRENSBURG. Die Basler AG wird ihren Finanzchef Thorsten Schmidtke am 30. Juni 2001 aus dem Vorstand entlassen. Schmidtke verlasse den Vorstand wegen "unterschiedlicher Vorstellungen über die Geschäftsstrategie" auf eigenen Wunsch, teilte das Unternehmen am Montag in Ahrensburg mit.

Weitere Details nannte die Gesellschaft nicht. Das Unternehmen ist bereits auf der Suche nach einem Nachfolger für Schmidtke. Gespräche würden bereits geführt, sagte Christian Höck, zuständig für Investor Realations, am Montag auf Anfrage lediglich.

Das auf Technologien für das künstliche Sehen spezialisierte Unternehmen hatte im ersten Quartal höhere Verluste als im Vorjahreszeitraum verbucht. Die Marktschwäche bei optischen Datenträgern sowie Anlaufinvestitionen in einigen Geschäftsbereichen hätten dem Unternehmen Verluste von 2,6 Millionen Euro beschert, verglichen mit einem Fehlbetrag von 0,1 Millionen Euro im Anfangsquartal 2000, hatte Basler Mitte Mai mitgeteilt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%