Wegen Wertberichtigungen und Abschreibungen
mb Software warnt vor wesentlich höheren Verlusten

dpa-afx HAMELN. Die mb Software AG hat am Freitag davor gewarnt, dass der Verlust im Geschäftsjahr 2000/2001 (29. Juni) wesentlich höher ausfallen werde als die vorab bekannt gegebenen 7 Millionen Euro. Wie der Anbieter für Bau- und Architektursoftware am Mittwoch in Hameln mitteilte, seien Wertberichtigungen und Abschreibungen für das Verfehlen der eigenen Prognose verantwortlich. Gleichzeitig werde der Umsatz um 22 % auf 41,1 Millionen Euro zulegen.

Die am Neuen Markt notierte Gesellschaft begründete den Rückgang mit Belastungen durch außerplanmäßige Abschreibungen bei Beteiligungen, die durch einmalige Wertberichtigungen auf zugekaufte Unternehmen entstanden seien. Außerdem seien Abwertungen auf im eigenen Bestand gehaltenen Aktien infolge der schlechten Kursentwicklung am Neuen Markt erforderlich gewesen, hieß es.

Die Veröffentlichung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2000/01 verzögere sich. Das Unternehmen habe bei der Deutschen Börse einen Antrag auf Fr istverlängerung gestellt, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%