Wegen zahlreicher Verletzungen
Ramelow erklärt Rücktritt von der Nationalmannschaft

Fünf Tage vor Bekanntgabe des EM-Aufgebots hat Fußball-Vize-Weltmeister Carsten Ramelow seinen sofortigen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft erklärt.Als Begründung nannte der 30 Jahre alte Profi von Bayer 04 Leverkusen seine zahlreichen Verletzungen in den vergangenen Monaten.

HB HAMBURG/MÜNCHEN. Der begründete seinen Entschluss mit . Außerdem wolle er "Platz machen für jüngere Spieler, die eine Perspektive für die WM 2006 haben". Er werde "nur im absoluten Notfall für die EURO in Portugal auf Abruf zur Verfügung stehen".

Tatsächlich dürfte Ramelows Entschluss mit der 1:5-Niederlage am 28. April in Rumänien zusammenhängen, als der Leverkusener in der ungewohnten Verteidigerrolle eine sehr schlechte Figur machte und zu den am heftigsten kritisierten Spielern zählte. Bereits kurz danach hatte er Völler von seinem Rücktritt unterrichtet, den der Deutsche Fußball-Bund (DFB) erst jetzt via Pressemitteilung bekannt gab. "Ich bedauere, aber akzeptiere die Entscheidung", sagte Völler der dpa: "Ob das Rumänien-Spiel einen Einfluss hatte, weiß ich nicht."

Völler verneinte, dass Ramelow mit seinem Schritt einer Ausbootung aus dem EM-Kader, der am Montag in Frankfurt benannt werden soll, zuvorkam. "Er hätte sehr gute Chancen gehabt", betonte der Teamchef, "er war für mich ein wichtiger Spieler in der Nationalmannschaft". Allerdings kommt der DFB-Teamchef jetzt um eine Härtefall- Entscheidung herum und kann einen Youngster wie Lukas Podolski oder Bastian Schweinsteiger nominieren, ohne einen Etablierten streichen zu müssen.

Ramelows Verletzungs-Argumente stehen in krassem Gegensatz zu seinem in dieser Saison absolvierten Pensum. Er absolvierte 30 der 33 Punktspiele von Bayer Leverkusen, war in sechs der acht Länderspiele mit von der Partie. "Er war der Spieler, der nie auf die Idee gekommen ist, eine Einladung zur Nationalmannschaft abzusagen", sagte Bayer Leverkusens Finanzchef Wolfgang Holzhäuser, nach dessen Ansicht Ramelow vor allem in den letzten Wochen in der Öffentlichkeit unfair behandelt wurde: "Mich hat gewurmt, dass er nach dem Länderspiel in Rumänien als die Inkarnation des Versagens dargestellt wurde."

Seite 1:

Ramelow erklärt Rücktritt von der Nationalmannschaft

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%