Weihnachtliche Shopping-Tour
Tatort: Ikea in Köln-Godorf

Lange Schlangen an der Kasse lassen oft jeden Kaufreiz schwinden. Zeit ist eben Geld, und das wird dann trotz aller Rabatte wieder verspielt.

An diesem Montagmorgen beginnt die Schlange vor der Ikea -Kasse in Köln-Godorf schon bei den Moskitonetzen "Bryne", weiß und waschbar für 15 Euro. Sie führt vorbei an den Teelichterbehältern "Festa", an der herzförmigen Tischdekoration "Julen" und dem Dosenset "Julfrid". 28 Minuten wartet ein grauhaariger Mittfünfziger in beiger Cordhose und braunem Sakko nun bereits demütig darauf, den antik gebeizten Büfett-Oberschrank "Leksvik" für 179 Euro bezahlen zu dürfen.

Doch weil die Kassiererin noch immer nicht wirklich in Sicht ist, entscheidet er sich nach minutenlangem Dauerfluchen anders. Er reißt den Bestellschein in vier Teile und resigniert: "Die wollen mein Geld hier nicht." Andere sind leidensfähiger. Kinder schreien, Eltern brüllen, Omas schimpfen - aber sie alle harren weitere 21 Minuten aus, ehe sie an der Reihe sind.

...zurück

weiter...

Peter Brors
Peter Brors
Handelsblatt / Stellvertretender Chefredakteur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%