Weihnachtsdarstellung stark umstritten
Beckham-Weihnachtskrippe bei Madame Tussauds zerschlagen

Eine umstrittene Weihnachtskrippe mit David Beckham als Josef und Gattin Victoria als Jungfrau Maria in Madam Tussauds Wachsfigurenkabinett in London ist von einem erbosten Besucher zerstört worden.

HB LONDON. Nach Presseberichten vom Montag schlug ein bislang Unbekannter dem künstlichen Paar mehrfach ins wachsweiche Gesicht: Das Museum nahm daraufhin die gesamte "Szene" aus seiner aktuellen Ausstellung. Erst vor einigen Tagen hatten der Vatikan und auch englische Kirchenvertreter die eigenwillige Weihnachtsdarstellung als Ausdruck schlechten Geschmacks und hart an der Grenze zur Gotteslästerung bezeichnet.

Zu der jetzt aus dem Verkehr gezogenen Krippe gehörten als Figuren neben den Beckhams auch Popstar Kylie Minogue als Engel, Tony Blair, George W. Bush und Prinz Philip als die Heiligen Drei Könige und die Schauspieler Hugh Grant sowie Samuel L. Jackson als Hirten. Die Zusammenstellung war auf Wunsch der Besucher erfolgt: Das Wachsfigurenkabinett hatte zuvor mehrere hundert Gäste gefragt, welche Prominenten sie für das Weihnachtsbild in welchen Rollen sehen wollten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%