Weihnachtszwang in Moskaus Läden
Bis Sonntag muss der Baum stehen

Torschlusspanik bei den Schaufenster-Dekorateuren in Moskau: Bis Sonntag, 1. Dezember, müssen gemäß einer Anordnung von Bürgermeister Juri Luschkow alle Geschäfte weihnachtlich geschmückt sein. Sonst drohen Geldbußen und Ärger mit den Behörden.

HB/dpa MOSKAU. "Leute, die einen Laden betreiben, müssen verstehen, dass das nicht ihr Haus, sondern ein öffentlicher Ort ist" sagte Schanna Artjomowa von der Verbraucherschutz-Abteilung der Stadtverwaltung nach Presseberichten vom Freitag.

Am Kutusowski Prospekt, einer der schicksten Einkaufsgegenden der russischen Hauptstadt, behalf sich der Porsche-Autosalon zunächst mit dem eilig aufgestellten Plastik-Tannenbäumchen vom vergangenen Jahr. "Wir werden auch noch Girlanden aufhängen und vielleicht einen kleinen Weihnachtsmann aufstellen", sagte eine Managerin. Eifrige Stadtbeamte hätten bereits auf die Dekorationspflicht hingewiesen. In benachbarten Läden prangten schon Sterne und elektrische Kerzen. Nur das Dessous-Geschäft "Wilde Orchidee" präsentierte sich noch weitgehend bloß von Weihnachtsschmuck.

Wahrscheinlich treibt weniger die kleine Buße von 200 Rubel (umgerechnet 6,60 Euro) die Geschäfte in den Gehorsam als die Aussicht auf Ungemach mit der mächtigen Stadtverwaltung. Kein Laden müsse für die Dekoration übermäßig viel ausgeben, sagte Artjomowa. Wichtiger sei, dass die Weihnachtsbeleuchtung bis morgens um 1.00 Uhr brenne. Mit vielen Lichterketten wirkt Moskau an langen, dunklen Winterabenden wie ein großes Disneyland.

Durch den verordneten Weihnachtszwang ab Anfang Dezember verlängert sich die Festsaison in Russland auf sechs Wochen. Das westliche Weihnachtsfest am 24./25. Dezember wird für die Moskauer Geschäftswelt immer wichtiger. Eigentlicher Höhepunkt für die Familien ist aber das Neujahrsfest, bevor am 6./7. Januar das orthodoxe Weihnachten und für ganz Eifrige am 13. Januar das Neujahr alter russischer Zählung folgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%