Weinberg wird durch Sieg Zweite in Weltcup-Qualifikation
Deutscher Doppelerfolg bei Springreiter-Turnier

Helena Weinberg hat sich beim Weltcup-Turnier der Springreiter in London durchgesetzt. Marcus Ehning sorgte für einen deutschen Doppelerfolg.

HB BERLIN. Helena Weinberg (Herzogenrath) und Weltcup-Sieger Marcus Ehning (Borken) haben beim Weltcup-Springen in London einen Doppelsieg für die deutschen Reiter gefeiert. Die Amazone siegte auf dem Hannoveraner Hengst Gavi im Stechen in 34,52 Sekunden mit 28 Hundertstel Vorsprung auf den ebenfalls fehlerfreien Ehning auf For Pleasure. Rang drei ging an den Belgier Ludo Philippaerts, der auf Parco in 35,59 Sekunden auch ohne Fehlerpunkte blieb. Helena Weinberg kassierte für ihren Erfolg 27.000 Euro des insgesamt 85.000 Euro betragenden Preisgeldes. Für Ehning blieben noch 16.000 Euro.

Durch ihren Sieg in London rückte Weinberg in der europäischen Weltcup-Qualifikation mit nunmehr 47 Punkten auf den zweiten Rang vor. In Führung liegt weiter mit 50 Zählern der Riesenbecker Marco Kutscher, der in London nicht am Start war. Dritter ist der Brite Michael Whitaker mit 45 Punkten.

Für Ehning sind die 17 Zähler für seinen zweiten Platz ohne Bedeutung. Als Titelverteidiger ist der Westfale automatisch für das Weltcup-Finale in Mailand (22. bis 25. April) qualifiziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%