Weiter "Marktperformer"
Bankhaus Lampe kürzt Philips-Gewinnprognose

Das Bankhaus Lampe behält die Einschätzung für Philips auch nach der Gewinnwarnung der Halbleitersparte als "Marktperformer" bei, rechnet im zweiten Quartal jedoch mit einem Verlust im Gesamtkonzern und hat die Gewinnschätzungen für 2001 und 2002 deutlich gesenkt.

dpa-afx FRANKFURT. Die von Philips am Freitag ausgesprochene Gewinnwarnung habe erneut gezeigt, wie schwierig das Geschäft im Halbleiterbereich derzeit sei, heisst es in der Mitteilung des Bankhauses am Freitag.

Da der Halbleiterbereich einer der Hauptgeschäftsträger des Philips-Konzerns ist, senken die Analysten die Gewinnschätzung für 2001 von 1,05 Euro auf 0,30 Euro. Für 2002 wird die Gewinnschätzung von 1,90 Euro auf 1,45 Euro gesenkt. Für das laufende Geschäftsjahr sei nicht mit einer nachhaltigen Erholung in den Geschäftsbereichen Komponenten, Konsumelektronik und Halbleiter zu rechen.

Bereits nach den Zahlen zum ersten Quartal 2001 habe das Bankhaus Lampe erwartet, dass die Bereiche Komponenten und Konsumelektronik hinter den Unternehmenszielen zurückbleiben würden. Mit den roten Zahlen im Halbleiterbereich haben die Analysten allerdings nicht gerechnet, da im Vorquartal trotz eines sehr negativen Marktumfeldes der Halbleiterbereich ein operatives Ergebnis von 231 Mill. Euro erzielen konnte. Für positive Impulse könnten eine Trennung vom Mobiltelefongeschäft sorgen. Trotz der nach unten revidierten Gewinnerwartungen stuft das Bankhaus Lampe Philips weiterhin als Marktperformer ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%