Weiter rote Zahlen
Lucent erwartet Umsatzeinbruch

Der US-Telekom-Ausrüster Lucent Technologies erwartet für das laufende Quartal einen weiteren Umsatzeinbruch und einen deutlich höheren Verlust als von Analysten prognostiziert.

Reuters MURRAY HILL. Angesichts der anhaltenden Branchenschwäche hielten sich die Telekommunikations-Anbieter weiterhin mit Investitionen zurück, teilte der Konzern, der seit mehr als zwei Jahren Verluste schreibt, am Freitag in Murray Hill mit. Der Umsatz werde daher im Vergleich zum Vorquartal um 20 bis 25 % zurückgehen. Das entspricht einer Umsatzspanne von 2,2 bis 2,35 Mrd. Dollar. Von Multex befragte Analysten hatten zuletzt im Schnitt 2,86 Mrd. Dollar prognostiziert. Vor einem Jahr hatte Lucent noch mehr als fünf Mrd. Dollar umgesetzt.

Vor Sonderposten rechnet das Unternehmen mit einem Verlust je Aktie von 0,45 Dollar, während von Thomson First Call befragte Analysten bislang im Schnitt 0,16 Dollar erwarten. Nach früheren Angaben will Lucent im nächsten Geschäftsjahr wieder in die Gewinnzone zurückkehren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%