Weitere Abwärtsbewegung erwartet
Aktien Singapur schließen etwas leichter

. Der Aktienmarkt in Singapur ist am Mittwoch auf Grund von schlechter als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten etwas leichter aus dem Handel gegangen.

vwd SINGAPURDer Straits-Times-Index (STI) verlor 0,5 % oder 8,84 Punkte auf 1 907,18. Umgesetzt wurden 230,8 (258,1) Mio Aktien bei 185 Kursgewinnern und 212-verlierern. Unverändert notierten 173 Titel. Auf den Markt schlug die Nachricht hart durch, dass die Exporte ex Öl auf Jahressicht im Dezember um 4,9 % gefallen sind, erläuterten Händler. Analysten hatten einen Anstieg von 4,1 % erwartet.

Der STI bewegte sich daraufhin zwischenzeitlich auf einem Tagestief von 1 887 Punkten und durchbrach damit die psychologisch wichtige Unterstützung bei 1 900 Zählern. Der Index ging aber zum Ende wieder über die Unterstützung. Selbst defensive Titel wie Singapore Airlines verzeichneten Abschläge und fielen um 2,6 % auf 15,20 S-$. Allerdings hätten sich hier auch die weithin erwartete Kürzung der Rohölfördermenge durch die OPEC, die einen Anstieg der Treibstoffpreise nach sich ziehen dürfte, sowie die prognostizierte Abkühlung der Weltkonjunktur, die auf das Passagieraufkommen wirke, im Kurs niedergeschlagen, fügten Beobachter hinzu.

Singapore Press Holdings erlitten erneut Abschläge und gaben 1,8 % auf 21,90 S-$ nach. Belastet von Gewinnmitnahmen zeigten sich DBS Group Holdings, die sich um 1,9 % auf 20,30 S-$ reduzierten, Overseas Union Bank, die 3,2 % auf 7,60 S-$ verloren und City Developments, die um 4,8 % auf glatt acht S-$ abrutschten. Händler erwarten eine weitere Abwärtsbewegung des Marktes, die nächste Unterstützung wird bei 1 880 Punkten gesehen.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%