Weitere Durchsuchungen
Ermittlungen gegen Comroad wegen Insiderhandel

Die Münchner Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen den früheren Comroad-Vorstandsvorsitzenden Bodo Schnabel auf den Verdacht des Insiderhandels ausgeweitet.

vwd UNTERSCHLEISSHEIM. Zudem werde nun auch gegen Schnabels Ehefrau Ingrid wegen Beihilfe ermittelt, sagte der leitende Oberstaatsanwalt Manfred Wick am Donnerstag vwd und bestätigte damit einen Bericht des Magazins "Die Telebörse".

Bislang wird gegen Schnabel bereits wegen des Verdachts auf Kursbetrug ermittelt. Die Staatsanwaltschaft hatte am Freitag vergangener Woche die Räume der ComROAD AG, Unterschleißheim, abermals durchsucht und weitere Unterlagen beschlagnahmt.

Diese Unterlagen seien noch nicht vollständig ausgewertet, sagte Wick weiter. Wann die Ermittlungen abgeschlossen werden könnten, lasse sich derzeit noch nicht voraussagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%