Weitere Entwicklung unsicher
Hornblower Fischer stuft ConSors auf "Neutral" herab

Der geplante Einstieg ins Investmentbanking sei riskant, teilten die Analysten mit. Dies werde sich zumindest kurzfristig auf das Ergebnis auswirken.

adx FRANKFURT. Das Wertpapierhandelshaus Hornblower Fischer hat die Aktien der ConSors AG auf "Neutral" herabgestuft. Der geplante Schritt ins Investmentbanking sei riskant, teilten die Analysten am Freitag in Frankfurt mit. Zudem werde sich dies zumindest kurzfristig negativ auf das Ergebnis auswirken. Die ConSors-Kunden sollten durch das Investmentbanking am wachsenden IPO-Volumen am Neuen Markt profitieren. Allerdings bleibe abzuwarten, ob ConSors in vielen lukrativen Konsortien unterkomme und seine Kundschaft mit attraktiven Börsengängen bedienen könne.

Neben diesen Unsicherheiten spreche auch das volatile Marktumfeld für Technologiewerte für die Herabstufung. Die Analysten empfehlen nach wie vor die marktempfindlichere und strategisch besser positionierte Direkt Anlage Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%