Weitere Expansion geplant
Rohwedder im ersten Jahr nach Börsengang mit 1,3 Mill. Euro Gewinn

Der seit gut einem Jahr börsennotierte Spezialist für Automatisierungstechnik, die Rohwedder AG (Bermatingen/Bodenseekreis), will 2001 weiter kräftig expandieren. Wie das Unternehmen am Mittwoch bei Bilanzvorlage in Stuttgart mitteilte, betrug der Auftragsbestand im Konzern Ende 2000 rund 68,5 Mill. ? (137 Mill. DM).

dpa-afx STUTTGART/BERMATINGEN. Die Gesamtleistung im Konzern soll wieder zweistellig wachsen. Im Jahr 2000 stieg sie um 46 % auf 106,9 Mill. ? (rund 214 Mill. DM). Das Ergebnis soll sich überproportional verbessern, kündigte der Vorstandsvorsitzende Joachim Rohwedder an. 2000 lag der Jahresüberschuss bei 1,3 Mill. ?, nach 1,6 Mill. ? im Jahr davor. Dabei sind jedoch einmalige Kosten von 2,1 Mill. ? für die Zusammenlegung der Standorte Markdorf, Weingarten und Bermatingen an den neuen Stammsitz Bermatingen berücksichtigt.

Der Umsatz stieg 2000 um 57% auf 107,3 Mill. ?. Die Mittel aus dem Börsengang im März 2000 wurden für die Übernahme von drei Unternehmen in den USA und Kanada verwendet. Dadurch sei der Zugang zu Kunden in Wachstumsbranchen wie Solartechnik oder Luft- und Raumfahrt erweitert worden, hieß es. Der Auslandsanteil am Umsatz stieg dadurch von 26 auf 36 %. Die Investitionen beliefen sich 2000 auf 18,9 Mill. ?. Die Zahl der Mitarbeiter in der Rohwedder Gruppe erhöhte sich 2000 um 175 auf 562, davon 112 im Ausland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%