Weitere gewaltbereite Islamisten im Land vermutet
BKA: Deutschland ist nicht nur Ruheraum

Das Bundeskriminalamt (BKA) geht davon aus, dass sich in Deutschland weitere gewaltbereite Islamisten aufhalten. Mit Hilfe eines Strukturverfahrens versuche das BKA, weitere Fundamentalisten zu entdecken, die möglicherweise neue Anschläge im In- und Ausland planten, sagte BKA-Präsident Ulrich Kersten am Mittwoch bei der Herbsttagung des Amtes zum Thema "Islamistischer Terrorismus" in Wiesbaden.

Reuters WIESBADEN. Deutschland sei nicht mehr länger wie früher vermutet nur ein Ruheraum, sondern auch ein Vorbereitungsraum für Attentäter. Auch die Ziele der Islamisten würden offensichtlich beliebiger. Es gebe derzeit allerdings keine konkreten Erkenntnisse über bevorstehende Anschläge in Deutschland, auch nicht über eine konkrete Bedrohung durch den Einsatz biologischer Waffen. Zu Angst, Hysterie und Panik bestehe daher kein Anlass.

Seit dem 11. September habe das BKA 17 000 Hinweise und Spuren erfasst, 6000 davon seien bereits abgearbeitet, erklärte Kersten. Im Rahmen der Finanzermittlungen überprüfe das BKA in Deutschland 448 Menschen, 19 Firmen und sechs Vereine aus dem Umfeld der Islamisten. Untersucht würden 450 Bankkonten, 45 Kreditkartenkonten und 258 Geldwäscheverdachtsfälle. Dabei arbeite das BKA eng mit den 14 Verbindungsbeamten der US- Bundespolizei FBI in Deutschland zusammen. Nach Erkenntnissen des FBI hätten die Vorbereitungen für die Anschläge auf das World Trade Center und das US-Verteidigungsministerium 250 000 $ gekostet.

Das BKA gehe davon aus, dass in den Trainingslagern des Islamisten Osama bin Laden in den vergangenen Jahren mindestens 70 000 Kämpfer aus mehr als 50 Ländern ausgebildet worden seien, sagte Kersten. Bin Ladens Organisation El Kaida sei zumindest Teil, wenn nicht gar Kopf eines internationalen Netzes islamistischer und gewaltbereiter Organisationen. Unklar sei dabei, welchen Einfluss El Kaida auf die konkrete Planung von Attentaten durch dieses Netz habe. Das BKA gehe aber davon aus, dass es zumindest eine gewisse Abstimmung gebe. Die USA machen Bin Laden für die Anschläge in den USA verantwortlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%