Weitere Gewinnwarnungen in der Branche
Goldman Sachs sieht nur begrenztes Aufwärtspotenzial für Oracle

Die Analysten von Goldman Sachs haben ihre Anlageempfehlung "Market Outperformer" für die Aktie der Oracle Corp bestätigt.

dpa-afx FRANKFURT. Anlass für die Bewertung seien die Geschäftszahlen des Softwareherstellers für das vierte Quartal, schreiben die Analysten Rick G. Sherlund und Nils Tristan in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Diese hätten die Markterwartungen übertroffen. Allerdings sei das Aufwärtspotenzial der Aktie durch weitere Gewinnwarnungen aus der Branche eingeschränkt.

Die Experten rechnen damit, dass sich der Aktienkurs um 1-2 % nach oben bewegen wird. Der Umsatzrückgang sei mit 3 % stärker ausgefallen als erwartet, insbesondere im Segment Anwendungen. Hier hatten die Analysten mit einem Minus von 10 % gerechnet. Tatsächlich gingen die Umsätze hier jedoch um, 24 % zurück. Sie reduzierten ihre Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr 2001/02, bekräftigten jedoch angesichts der Ausgabendisziplin des Software-Konzerns ihre EPS-Prognose von 0,48 $.

Das Management hätte sich optimistisch zur Geschäftsentwicklung im laufenden Quartal geäußert, vielleicht vor dem Hintergrund kurz bevorstehender Vertragsabschlüsse. Nach Ansicht der Experten ist es jedoch noch zu früh, um sich in einem traditionell schwachen Quartal so zuversichtlich zu geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%