Weitere Rückstellungen gebildet
Verlust bei Holzmann erhöht sich

Reuters FRANKFURT. Der angeschlagene Baukonzern Philipp Holzmann hat für 2000 gegenüber den im März veröffentlichten vorläufigen Zahlen eine Ergebnisverschlechterung verzeichnet. Der Fehlbetrag habe sich auf 156 Millionen Mark im Konzern und in der AG auf 92 Millionen Mark erhöht, teilte das Bauunternehmen am Donnerstag in Frankfurt mit. Ursache sei die Bildung weiterer Rückstellungen für Steuern und Drohverluste, hieß es.

Darüber hinaus sei der Jahresfehlbetrag vor allem auf die unerwartet schlechte Baukonjunktur im vergangenen Jahr in Deutschland zurückzuführen. Dies habe negative Auswirkungen auf die Erträge des Unternehmens, die Leistung und den Auftragseingang im Inland gehabt, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%